Gottvaterbild

(15. August 2018)

Dieses äusserst wichtige Bild wird weltweit Menschen (zum Guten!) verändern!

Am Mittwoch, den 15. August 2018, geschah etwas Grossartiges: An diesem Tag nämlich wurde ein neues, unermesslich wichtiges Bild veröffentlicht: ein einzigartiges Gottvater-Gemälde, das schliesslich weltweit für Aufsehen sorgen wird!

Dieses göttliche Bild kann man ab jetzt bestaunen – anfangs allerdings nur im Internet
(www-Adresse siehe unten). Sehr bald jedoch werden wir dieser Abbildung Gottvaters auch in gedruckter Form begegnen.

Denn: Gemäss Prophezeiung werden Fotos dieses Gottvater-Gemäldes schliesslich auf der ganzen Welt verbreitet werden: auf Karten, auf Postern, auf T-Shirts, ja gar an Hauswänden und an Fahrzeugen.

Wann und wie ist dieses Bild entstanden? Es handelt sich um ein Gemälde, das während der vergangenen zwei Jahre im Auftrag Gottes (!) von einem Maler angefertigt und im Jahr 2018 fertiggestellt wurde: Eine gewisse christliche, bibeltreue (in Deutschland lebende) Seherin bzw. Begnadete hatte hierzu dem Maler (gemäss dem Willen Gottes!) die entsprechenden genauen Anweisungen gegeben.

Warum ist dieses gnadenreiche Gottvater-Bild derart bedeutend? Weil es Teil der von Gott geplanten Polarisierung („Entweder-oder-Enscheidung“) sein wird: Jeder von uns wird sich nämlich in diesen Jahren entscheiden müssen: für das Gute oder aber für das Böse – total für Gott oder aber total gegen Gott. (Eine „dritte Variante“, also einen Mittelweg in der Grauzone bzw. Lauheit, wird es nicht mehr geben!) Wohl dem, der sich für die „helle Seite“ (Gott) entscheidet.

Die „Gegenseite“ wird (via massiver Atheismus-Propaganda) versuchen, den Menschen den Glauben an Gottvater zu nehmen. Wie? Indem man uns (manipulativ) einreden wird: Angesichts all der Übel auf dieser Welt könne es keinen Gott geben, denn ein guter Gott würde solches nicht zulassen.

In der Kathedrale von Vaduz findet sich seit Jahrzehnten – vorne links – eine Gottvater-Skulptur. Gottvater-Darstellungen sind also nicht neu. Doch ist das aktuelle Gottvater-Gemälde speziell für diese Zeit bestimmt und, wie gesagt, von allergrösster Bedeutung. (Natürlich werden Bilder davon bald auch in Deinem Lande zu sehen sein!)

Am 15. August feierten wir Mariä Himmelfahrt – am selben Tag wurde, wie erwähnt, (im Internet) das Gottvater-Bild veröffentlicht. Ein doppeltes Feuerwerk der Freude also.

Falls man an der Bedeutung dieses Gottvater-Gemäldes zweifelt, so sei hier in aller Freundlichkeit gesagt: Bitte abwarten – die nahe Zukunft wird’s beweisen.

www.das-haus-lazarus.ch
!!!

(Obiger Text von kreuzamhimmel.li)

Dreifaltigkeitbild



(Seelenschau-) BOTSCHAFTEN IM BUCH DER WAHRHEIT (BdW):
(Unten klicken!)